news Dezember

Happy New Year 31.12.2018 

Wir wünschen euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr! Mit lieben Grüssen aus

St. Moritz von Mombasa, die den Schnee in ihrer Rente sichtlich geniesst.

 

Gerne wollen wir hier all unseren Mitarbeitern, Besitzern, Jockeys, Fans, Amateuren, Tierärzten, Transporteuren, Hufschmieden, Chiropraktikern und allen anderen, die uns jedes Jahr unterstützen und mitfiebern danken. Ohne die Unterstützung von Euch allen geht es nicht und wir wünschen Gesundheit und allen viel Hals und Bein für die Saison 2019.

Keine Sieger zum Saisonabschluss 30.12.2018 

Usbekia, Noble Fortune, Epako und Niagara liefen in den letzten Tagen für den Stall Asterblüte noch zum Saisonabschluss. Leider hat es für einen Sieg bei niemandem gereicht. Usbekia will definitiv Schnee und den bekommt sie im Februar wieder in
St. Moritz in ihrer Lieblingsdisziplin Skikjöring. Ebenfalls im Skikjöring antreten wird neu Epako, nachdem er in Dortmund auf Rang 3 landete. Noble Fortune wollte auf Gras nicht so richtig, Sand scheint ihr aber zu gefallen und zeigte sich mit einem zweiten Platz verbessert. Zu Guter letzt Startete Niagara am 29.12. in Neuss, konnte aber keine Akzente setzten und wurde sechste.

Vor Weihnachtlicher Renntag in Dortmund 21.12.2018 

Kurz vor Weihnachten kommen Schützlinge des Stalles Asterblüte nochmals an den Start. Zwei Stück werden ihr Glück auf Sand heute Freitag suchen. Für die eine Dame gilt Luft holen für auf Schnee. Usbekia wird heute über 2500m mit Vinzenz im Sattel ihre Kondition für die Titelverteidigung aufbauen. Die zweite Dame Noble Fortune wollte auf Gras nicht so wirklich galoppieren, vielleicht gelingt ihr das auf Sand mit Filip Minarik im Sattel besser. Wir sind gespannt.

Der St. Moritzersee beginnt zu frieren 14.12.2018 

In genau 51 Tagen geht das White Turf Meeting auf dem zugefrorenen St. Moritzersee los. Seit dem 12. Dezember hat der See nun Eis drauf, bis aber alles steht müssen noch mind. 50cm Eisdicke her. Auch wir sind dieses Jahr wieder mit dabei. Usbekia wird mit Valeria ihren Titel versuchen zum dritten Mal zu holen und auch wenn Mombasa letztes Jahr verdient in die Pension verabschiedet wurde, sind wir wieder mit zwei Pferden im Skikjöring vertreten. Wer das sein wird und wer neu als Fahrer agieren wird, erfährt ihr zu einem späteren Zeitpunkt.

Terry Hellier ab sofort bei Asterblüte 06.12.2018 

Heute konnten wir uns über einen prominenten Neuzugang freuen und ausnahmsweise nicht auf der Pferdeseite, sondern auf Menschenseit. Denn seit heute gehört Terry Hellier zu unserer Mannschaft. Er wird im Training reiten und den Trainer, sowie die Jockeys mit seiner langjährigen Erfahrung unterstützen. 
Während seiner langen Karriere war er der Reiter solcher Ausnahmepferde wie Tiger Hill, Pastorius, Sumitas, Lomitas, Protektor, Ungaro, Catella, Albanova, Iota, Toylsome und dem Weltchampion Manduro. Doch Terry ist nicht das erste Mal an unserem Stall. Er fungierte während seiner Karriere über mehrere Jahre als Privatjockey für das Gestüt Schlenderhan. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und hoffentlich viele gemeinsame Erfolge. 

Nikolaus auf Besuch im Stall Asterblüte 06.12.2018 

Auch im Stall Asterblüte war heute der Nikolaus auf Besuch. Hein Bollow, der gestern stolze 98 Jahre jung wurde - Herzliche Gratulation vom ganzen Team Hein Bollow, hat uns als Nikolaus überrascht. Dem Team wie auch unseren Stars mit vier Beinen, hat er zugeflüstert, was sie denn nächstes Jahr besser machen sollen und was sie dieses Jahr alles tolles geleistet haben!


Kontakt

Peter Schiergen

Rennbahnstrasse 100a

50737 Köln 

 

T +49 221 270 45 25

M +49 172 297 83 46

F +49 221 270 45 24

schiergen@rennstall-asterbluete.de