news Juni

Durance startet am Sonntag im Gran Premio di Milano 26.06.20

Am Sonntag machen sich zwei Schützlinge von uns Richtung Mailand auf. Durance wird im Gran Premio di Milano, einem Gruppe II über 2000m, an den Start kommen. Das Rennen ist mit 202'400 € dotiert. Ebenfalls in Mailand an den Start kommen wird Iron Duke. Der Galopper vom Stall Bärtschi wird in einem 42'900 € dotierten Listenrennen an den Ablauf kommen. Im Sattel der beiden wird Lukas Delozier sitzen.

Grosse Ausbeute in Dortmund und Düsseldorf 25.06.20

Am Wochenende hätte es kaum besser laufen können. Ganze fünf Rennen konnten unsere Schützlinge gewinnen und dadurch unsere Siegquote auf über 26% steigern. Direkt am Samstag ging es mit einer Dreierserie los, bevor am Sonntag noch zwei Treffer in Düsseldorf folgten. 

Jana Ivancevic besteht die Abschlussprüfung 19.06.20

Unsere Auszubildende Jana Ivancevic hat ihre Abschlussprüfung erfolgreich bestanden. Dazu gratulieren wir ihr recht herzlich und freuen uns darüberhinaus, dass Jana die Prüfung als Prüfungsbeste ablegen konnte. Herzlichen Glückwunsch zur abgeschlossenen Lehre. 

Democracy in den 1000 Guiness Elle Memory vor Diana Test 17.06.20

Am Sonntag werden zwei Top Prüfungen für die Stuten in Düsseldorf ausgetragen. In den 1000 Guiness werden wir mit Democracy vertreten sein. Die Ebbesloherin gilt als eine der Mitfavortinnen und hat sich nach ihrem zweiten Platz beim Saisondebüt noch einmal gesteigert. Im Diana Trail startet Elle Memory. Nach ihrem sehr überzeugenden Sieg in Dortmund soll sie hier das Diana Ticket lösen. Um es Landbaron etwas leichter zu machen, nehmen wir dieses mal 5kg Erlaubnis runter. Wir hoffen, dass er dadurch im Endkampf zu finden sein wird. In den beiden Top Handicaps kommen die frischen Sieger Nubius und Calico an den Ablauf, für beide ist das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht und sie sollten wieder ganz vorne dabei sein. Für beide ist die Distanz, das untere Limit. 

Quian erstmals wieder siegreich? 17.06.20

Sehr günstig trifft es am Samstag in Dortmund Quian an. Nach zwei guten Starts zum Comeback nach überstandener Verletzung, findet er jetzt eine günstige Aufgabe über 3200m an. Die Distanz kommt ihm entgegen und wir sehen ihn langfristig auf diesen Wegen zuhause. Erstmals an den Start kommt Sahib's Joy für uns. Der Hengst aus dem Besitz des Stall Dipoli's hat sich gut eingelebt und wir erwarten direkt ein gutes Laufen. Eine weitere Premiere haben wir beim Reiter von No Waltz. Die Stute kommt unter unserem frisch gebackenen Auszubildenden Leon an den Start. Die beiden sollten direkt eine gute Leistung abliefern können und im Endkampf zu finden sein. 

Leon Wolff beginnt die Ausbildung im Stall Asterblüte 17.06.20

Unser Amateur Leon Wolff wird am kommenden Wochenende erstmals als Auszubildender mit 5kg Erlaubnis in den Sattel steigen. Es freut uns, dass Leon die Lehre bei uns macht. Schon als Amateur hat er Talent erkennen und kann darüberhinaus leichte Gewichte in den Sattel bringen. Wir wünschen Leon einen guten Start und werden ihn entsprechend unterstützen. Am Wochenende wird er zweimal in Düsseldorf und Dortmund für uns in den Sattel steigen. Natürlich kann Leon auch für externe Ritte gebucht werden. 

Notre Ruler löst das Derbyticket 17.06.20

Mit einem zweiten Platz in München, hat unser Notre Ruler sein Derbyticket gelöst. Auf sehr schwerem Geläuf musste er hart arbeiten und hat alles gegeben. Durch den Start wird er, als grosses spätes Pferd, wieder dazugelernt haben und wird sich im Derby noch einmal zu steigern wissen. Etwas enttäuschend nach einem zu defensiven Rennen lief Nutina, sie sollte die Form beim nächsten Start korrigieren können. Ein ordentliches Rennen gegen gute Pferde lief Nordic Oak. Die Ammerländerin sollte bald auch zu ihrem Recht kommen. Auf weiterer Distanz hat sie uns besser gefallen.  

Das Gruppe II Union-Rennen steht vor der Tür! 12.06.20

Am Sonntag zählt es für den Schützling des Stall Nizza! Nippon startet in Gruppe II zählenden Union Rennen. Der Dylan Thomas-Sohn tritt gegen 6 Gegner an und soll hier das Ticket für das Derby lösen. Das letzte Laufen in Baden-Baden konnte nicht stimmen, so sind wir umso mehr gespannt auf die Leistung von Nippon. Ebenfalls starten werden Ilva mit Helen Böhler im Sattel und Taron mit Lukas Delozier. Die beiden sollten in den jeweiligen Rennen endlich mal Punkten können. 

Landbaron wird dritter in Mannheim 12.06.20

Gestern lief Landbaron in Mannheim auf der Waldrennbahn. Lukas Delozier sass im Sattel des Soldier Hollow-Sohns. Mit dem dritten Platz ist man ganz zufrieden, denn der Schützling von A. Alyousefi kam mit den engen Bögen nicht optimal zurecht, da holte er mit dem Platzgeld noch das beste heraus. In Zukunft wird es wohl auf grösseren Bahnen für ihn weiter gehen.   

 

Sunchyme dritter im BBAG Auktionsrennen 09.06.20

Letzten Sonntag stand das BBAG Auktionsrennen in Hannover an. Mit von der Partie war Gestüt Bonas Sunchyme. Der dreijährige Wallach hat bei seinem Debüt direkt gewonnen, so ging man in das 1600m mit viel Hoffnung. Am Schluss reichte es für den Makfi-Sohn für Platz 3. Damit ist man sehr zufrieden, da er noch etwas "grün" hinter den Ohren ist. Seine Route werden weiterhin die Auktionsrennen sein.  

 

Ein Sieger in Düsseldorf 08.06.20

Am Wochenende waren wir auf den Rennbahnen in Düsseldorf und Hannover vertreten. In Düsseldorf konnten wir einen Treffer feiern. Bei Calico ist nach seiner Kastration so richtig der Knoten geplatzt und er konnte erneut leicht gewinnen. Für ihn wird es wieder im Handicap weitergehen. Zweiter wurde im gleichen Rennen Quian. Der Schimmel zeigte sich phlegmatisch, aber kämpfte gut bis zum Schluss. Für ihn könnte es beim nächsten Start über noch längere Distanz gehen.

 

Sieben Starter in Düsseldorf 03.06.20

Mit ganzen sieben Startern werden wir am Samstag nach Düsseldorf reisen. Minotaurus kommt im Hauptrennen des Tages an den Start. Er trifft auf nur 4 Gegner und sollte sich gesteigert gegenüber seinem Saisondebüt zeigen. Erstmals startet Noble Princess. Die Makfi Tochter hat sich im Training entsprechend angeboten und bekommt jetzt ihre erste Chance. Im Ausgleich I des Tages kommt der St. Moritz-Sieger Iron Duke an den Start. Nach seinen guten Leistungen in St. Moritz erwarten wir auch hier eine gute Leistung. Zwei Starter kommen im Ausgleich 2 über 2200m an den Start. Quian und Calico haben leider derzeit nicht viele Startmöglichkeiten und müssen deshalb im gleichen Rennen laufen. Calico gewann zuletzt in gutem Stil und hat noch Luft nach oben. Quian hingegen wird dieses Mal mit Scheuklappen starten. Diese sollen ihm helfen sich mehr auf das Rennen zu konzentrieren. San Remo startet nach seinem ersten Karrieresieg erstmals im Handicap. Die Marke sollte er können und somit auch wieder im Endkampf zu finden sein. Die weitere Distanz kommt ihm entgegen. Als Letztes kommt Miharu an den Start. Das kleinere Feld im Gegensatz zu ihrem letzten Start kommt ihr entgegen und mit der Kondition des ersten Saisonstarts, wird sie sich verbessert zeigen. 

Kein Erfolg in Köln  03.06.20

Am Pfingstmontag konnten wir leider keine Erfolge verbuchen. Taron sah lange chancenreich aus, doch musste er am Ende passen und konnte nicht mehr zulegen. Für ihn könnte der Boden genauso wie für Game Changer zu fest gewesen sein kann. 


 

 

 

RENNSTALL ASTERBLÜTE

 

Peter Schiergen

Rennbahnstrasse 100a

D - 50737 Köln 

 

schiergen@rennstall-asterbluete.de

+49 221 270 45 25