Knapp am Podest vorbei, dafür punktet biscaya Storm

Am Sonntag fanden in Düsseldorf die 1000 Guineas statt. Mit dabei auch die Brümmerhoferin Best on Stage. Leider hat es für eine Platzierung unter den ersten drei nicht gereicht. Die Pastorius Stute hatte einen sehr schönen Rennverlauf und war an 5 Stelle zu finden. Im Einlauf waren dann aber die ersten drei überlegen besser, Best on Stage konnte aber den vierten Platz gut verteidigen. Ebenfalls knapp an Black-Type vorbei lief Durance. Die dreijährige Stute lief das erste Mal auf Listenebene. Dieses mal hat es nicht gereicht, aber die Ebbesloherin wird im nächsten Rennen bestimmt weiter vorne an zutreffen sein. Denn mit Laccario hat dieses Rennen einen sehr starken dreijährigen Hengst heraus gebracht. Er liegt nun beim Derbylangzeitwettmarkt auf Position zwei!

 

Auch einen starken dreijährigen Hengst fand man im dritten Rennen. Biscaya Storm konnte für unser Quartier bereits das zweite Mal hintereinander punkten. Der Ammerländer fühlt sich zwar wohler auf der kürzeren Distanz, aber könnte durchaus in Zukunft in einem besseren Rennen an zutreffen sein.

 

Im aller ersten Rennen des Tages lief auch noch Miharu für den Schweizer Besitzer Herr Indermaur. Miharu war eine Lebensdebütantin und zeigte sich als noch etwas grün. Sie hat aber auf jeden Fall was gelernt und sollte dies im nächsten Rennen bereits besser umsetzten können.

Kontakt

Peter Schiergen

Rennbahnstrasse 100a

50737 Köln 

 

T +49 221 270 45 25

M +49 172 297 83 46

F +49 221 270 45 24

schiergen@rennstall-asterbluete.de