aktuelle news

Die Derbynummer 1 mit dem ersten Gruppesieg? 23.05.2017

Am letzten Meetingstag des Badener Frühjahrsmeeting kommen insgesamt vier Starter aus unserem Quartier an den Start. Dabei liegt der Hauptaugenmerk natürlich auf unserer internen Derbynummer 1 Enjoy Vijay im Derby Trial auf Gruppe 3 Ebene.

Zwei Blacktype Starter am Samstag 23.05.2017

Mit nur zwei Startern werden wir am Samstag in Baden Baden vertreten sein. Unsere beiden Stuten Ashiana und Sunny Belle kommen in den beiden Stakesrennen des Tages an den Ablauf. Zunächst kommt Ashiana im Diana Trial über 1800m an den Ablauf. Die Stute aus dem Besitz von Eckhard Sauren flog bei ihrem letzten Start am Ende, nachdem sie den Start versäumte. Bei einem passenden Start, sollte Blacktype im Bereich des möglichen liegen. Im Hauptrennen, der silbernen Peitsche, kommt Sunny Belle an den Start. Durch die Gewichtserlaubnissen steht sie recht verlockend im Rennen, weshalb man sich bei ihr zur Nachnennung entschlossen hat. Natürlich weiss man nie, wo die dreijährigen im Vergleich zu den Älteren stehen. Doch besitzen wir eine gute Meinung von ihr, so dass sie ganz vorne dabei sein sollte.  

Mit fünf Startern in die ersten beiden Meetingstage 23.05.2017

Am Mittwoch heißt es wieder "Boxen auf zum Frühjahrsmeeting". Dabei werden wir am Mittwoch mit einem Starter und am Donnerstag mit vier Startern am Start sein. Besonderer Augenmerk liegt natürlich auf der letztjährigen Diana Zweiten Sarandia im Preis der Hotellerie.

Zwei Starter in Wissembourg 22.05.2017

Am Christihimmelfahrt sind wir neben Baden-Baden und Dortmund noch mit zwei Startern in Wissembourg vertreten. In einem dreijährigen Sieglosen Rennen über 2400m kommt Zoltan an den Start. Er wird mit guten Chancen unterwegs sein und wird nach einem guten Debüt von der weiteren Distanz profitieren.

Danach läuft Nimrod in einem Altersgewichtsrennen ebenfalls über 2400m und sollte nach guten Arbeitsleistungen mit sehr guten Chancen unterwegs sein. 

Beide Starter stehen im Besitz vom Stall Nizza und werden von Vinzenz Schiergen geritten. 

Zwei Siege in Düsseldorf und Köln 22.05.2017

Diese Wochenende waren wir mit insgesamt acht Startern in Düsseldorf und Köln am Start. Dabei konnten wir durch Native Fighter und Burma King zwei Siege verbuchen. 

Dante Veloz mehr als überfällig 19.05.2017

Auf unser Heimatbahn in Köln werden wir drei Startern vertreten sein. In der ersten Tagesprüfung kommt Burma King an den Ablauf. Nach einer langen Pause konnte er sich direkt in guter Verfassung präsentieren und wurde in Krefeld zweiter. Er sollte jetzt gewinnen können. Gewonnen hat der ein Jahr jüngere Epako schon. Er kommt in einem Handicap über 1850m an den Ablauf. Der Ebbesloher hat zwar keine Nennung für das Deutsche Derby, jedoch für das Schweizer Pendant. Jetzt muss er zeigen, dass er diese Nennung berechtigterweise hält. 

In einem Rennen für dreijährige sieglose Pferde kommt Dante Veloz, der nach vielen Platzierungen jetzt endlich gewinnen soll, an den Ablauf. Er kommt, wie alle unsere Starter, unter Andrasch Starke an den Start. 

Margie's Music mit dem Dianaticket? 19.05.2017

Am Samstag geht es in Düsseldorf wieder früh los. Bereits um 11.35 Uhr werden sich die Startboxen zum ersten Mal öffnen. Dort wird mit Satica, die erste unser vier Starter an den Start kommen. Das Hauptaugenmerk des Tages wird auf dem Diana Trial liegen, in dem Margie's Music an den Start kommen wird. 

Einmal das ganze Podest in Hannover 16.05.2017

Mit unseren drei Startern in Hannover konnten wir die Plätze 1,2 und 3 belegen und somit einmal das ganze Podest voll machen. Zunächst gab es einen dritten Platz durch Amora. Nach einem Rennen auf Warten kam sie am Ende angeflogen und sollte in Zukunft auf der Meile Zuhause sein. Für den Sieg sorgte an diesem Abend Djamba. Auf der Heimatbahn ihrer Besitzer konnte sie nach einem bestens eingeteilten Ritt von Andrasch sicher gewinnen. Sie sollte sich weiter steigern können. Im Anschluss daran konnte Nylon Speed sein enttäuschendes Debüt vergessen machen und zeigte schönen Kampfgeist, was ihn mit dem zweiten Platz belohnte. Auch mit diesem Renntag waren wieder sehr zufrieden und die Stallform, passend zu Baden Baden, steht. 

Zwei Siegerinnen mit Blacktypepotential 14.05.2017

Diese Wochenende konnten wir eine gute Ausbeute verzeichnen. In Hoppegarten gab es bei einem Starter einen Sieg und in Krefeld gab es bei fünf Startern einen Sieg und zwei zweite Plätze. Damit sind wir sehr zufrieden und passend zu Baden Baden steht die Form. 

Mit drei dreijährigen nach Hannover 14.05.2017

Beim Afterwork Renntag in Hannover werden wir mit drei Startern an den Ablauf kommen. Alle kommen in Sieglosenrennen unter Andrasch an den Start. Zunächst kommt Amora über 1300m an den Start. Nach einer Steigerung zum Saisondebüt, sollte sich dieses mal Weitersteigern. Djamba kommt im vierten Rennen über 1600m an den Start. Nach einem vierten Platz in Mülheim, sollte sich dieses Mal in einem großen Feld platzieren können. Der letzte Starter des Tages wird für uns Nylon Speed sein. Sein Debüt in Hoppegarten war noch mäßig, jedoch sollte er sich dieses mal verbessert vorstellen. 

Sieglose am Start und ein Comeback 12.05.2017

Nach der Absage des Mülheimer Renntages am Samstag, werden wir am Sonntag in Hoppegarten mit einer Starterin und in Krefeld mit fünf Startern vertreten sein. Des Weiteren gibt es noch eine erfreuliche News. Am Sonntag wird Vinzenz nach einer überstandenen zweimonatigen Verletzungspause wieder in den Sattel steigen können.

Endlich kommt der Sommer und unsere Ladies geniessen die Sonne 12.05.2017

 

Während unsere beides Jungs Rosenpurpur und Leoro in Bremen an den Start gingen, genossen unsere Ladies das gute Wetter auf den Koppeln. 

Rosenpurpur mit der erwarteten Steigerung 12.05.2017

 

Heute konnte Rosenpurpur seinen ersten Lebenssieg unter Andrasch Starke verbuchen. Nach einem starken Lebensdebüt, konnte er sich noch einmal steigern und für das Gestüt Wittekindshof siegen. Der Sohn der Diana Siegerin Rosenreihe wird seinen nächsten Start in drei bis vier Wochen in Absprache mit seinem Besitzer absolvieren. Unsere zweite Farbe Leoro, konnte sich auch direkt von guter Seite präsentieren. Bei seinem Lebensdebüt wurde er mit schönem Speed vom Ende des Feldes dritter. Er sollte nicht lange sieglos bleiben.

Doppelaufgebot im Stehersieglosen in Bremen 10.05.2017

 

 

In Bremen werden wir mit zwei Startern im Sieglosen für die Steher vertreten sein. Rosenpurpur zeigte eine sehr starke Leistung bei seinem Lebensdebüt und sollte schon fällig sein in Bremen. Beim Debüt unterlag er nur knapp Monreal, der am Montag 4. in einem Gr.3 in Frankreich wurde. Unser zweiter Starter Leoro kommt unter Daniele Porcu an den Start und wird seinen Einstand geben. Er sollte sich erst einmal vorstellen bei seinem Lebensdebüt. 

Nichts zählbares auf der Heimatbahn 08.05.2017

 

Leider konnten wir keine Erfolge am Sonntag in Köln verbuchen. Zunächst war Quibello schlagartig geschlagen in einem sieglosen Rennen und im gleichen Rennen zeigte sich auch Lucky Step noch unreif. Beide sollten nächstes mal besser laufen. 

Sound Check wurde 6. Er lief nicht verkehrt und besser als es die Platzierung aussagt. Beim nächsten Start sollte ein Platzierung drin sein für ihn. 

Drakensberg mit klarer Steigerung zum Sieg 06.05.2017

Unser Drakensberg (Foto vom Debüt aus Bremen) zeigte sich heute von einer ganzen anderen Seite wie bei seinem Debüt. Er zeigte sich von Anfang an konzentrierter und konnte nach einem Start-Ziel bestens eingeteilten Ritt leicht siegen. Wo es für ihn weitergeht, wird in den kommenden Tagen mit den Besitzern besprochen. Sexy Juke konnte sich in einem Ausgleich 3 leider nicht platzieren. Man wird in Ruhe sehen wie es mit ihr weitergeht.

Des Weiteren kam heute Viva la Flora in einem Listenrennen in Frankreich an den Start. Sie tat sich schwer auf dem aufgeweichten Geläuf. Diese Leistung stimmt nicht, beim nächsten Start sollte sie sich wieder anders zeigen. 

Drei Starter auf der Heimatbahn 05.05.2017

Am Sonntag findet der traditionelle Gerling-Preis statt. In diesem werden wir in diesem Jahr leider nicht vertreten sein, jedoch mit drei Startern im Rahmenprogramm. Dabei werden im ersten Rennen gleich Starter an den Start kommen und im vorletzten noch Sound Check in einem Handicap. 

Viva la Flora auf Blacktype Jagd in Maisons-Laffitte 05.05.2017

In Maisons-Laffitte wird am Samstag Viva la Flora in einem Listenrennen für Stuten über 1600m an den Start. Marc Lerner wird die Zoppenbroicherin reiten. Nach dem sie zuletzt eine Platzierung im Schwarzgold-Rennen knapp verpasste, hoffen wir dass sie sich jetzt das verdiente Blacktype sichern kann. 

Mit einem Duo nach Dresden 05.05.2017

Am Samstag geht es in Dresden wieder früh los in Dresden. Wir werden dabei mit zwei Startern an den Start gehen. Im ersten Rennen geht direkt Drakensberg an den Start. Bei seinem ersten Start zeigte er sich noch unreif. Er ist gefördert und sollte sich jetzt besser präsentieren. Später geht noch Sexy Juke (Foto) an den Start. Bei ihrem ersten Start auf Blacktype Level konnte sie leider noch nicht überzeugen. Jetzt kommt sie im Handicap an den Ablauf. Sie sollte hier bessere Chance besitzen. Bei beiden wird Andrasch Starke im Sattel sitzen. Andrasch wird die lange Reise sicherlich nicht grundlos antreten. 

Nimrod in Nancy am Start 02.05.2017

Am Mittwoch schicken wir mit Nimrod einen Starter nach Frankreich. Er wird dabei unter Andrasch Starke in einem Altersgewichtsrennen für vierjährige Pferde über 2400m an den Start kommen. Nachdem er sich zweimal in Listenrennen nicht platzieren konnte, trifft er es hier um einiges einfacher an. Er sollte diesmal eine gute Chance besitzen und wieder Selbstbewusstsein gewinnen können.

Viele zweite Plätze und klassische Qualifikationen 01.05.2017

Bei den beiden vergangenen Renntagen in Düsseldorf und München schienen wir den zweiten Platz gebucht zu haben. Nach zwei zweiten Plätzen in Düsseldorf, ging es in München nahtlos mit den nächsten zwei zweiten Plätzen weiter. Wobei einer davon der starke zweite Platz von Enjoy Vijay im Bavarian Classic war. Im Anschluss hat es dann doch noch zu einem vollen Erfolg durch Laurette gereicht. 

Kontakt

Peter Schiergen

Rennbahnstrasse 100a

50737 Köln 

 

T +49 221 270 45 25

M +49 172 297 83 46

F +49 221 270 45 24

schiergen@rennstall-asterbluete.de